Exploratives Produktmanagement 4×1

Exploratives Produktmanagement Training

Exploratives Produktmanagement braucht einen klaren Auftrag, ein tiefes Verständnis für die Kunden, eine kreative Ideenfindung und intensives Testen der Lösungsansätze. Nur wenn alle 4 Elemente zusammenkommen, ist agiles, kundenzentriertes Produktmanagement möglich.

Das 2-Tages-Training beinhaltet alle wesentlichen Methoden, die für Auftrag, Verstehen, Ideenfindung und Testen notwendig sind, und zeigt vermittelt anhand von vielen praktischen Übungen, wie die 4 Blöcke im explorativen Produktmanagement ineinandergreifen.

Inhalte

4x1 Training

Auftragsklärung

Was ist überhaupt das Ziel, welche Nebenbedingungen gibt es und warum soll das eigentlich alles gemacht werden? Ohne klares Mandat und eine Abstimmung mit den Stakeholdern endet exploratives Produktmanagement im Chaos. Auftragsklärung ist eine einfache Methode, um für sich selbst und mit allen Stakeholdern die notwendige Klarheit zu bekommen, warum genau was gebaut werden soll.

  • Hintergrund und Elemente einer Auftragsklärung
  • Erstellung und Pflege von Auftragsklärungen

Verstehen

Schon die Frage, wer die Kunden sind, ist oft schwierig zu beantworten. Noch komplizierter ist es, herauszufinden, was die wirklichen Probleme und Bedürfnissen der Kunden sind. Der beste Weg ist, direkt mit den (potentiellen) Kunden in strukturierten Interviews zu sprechen.

  • Value-Partner Konzept
  • Interview Leitfäden erstellen
  • Rekrutierung von Probanden
  • Interviews durchführen und dokumentieren  (Post-it-Methode)
  • Interview Ergebnisse mit Customer Journeys und Jobs-to-be-done aufbereiten

Ideenfindung

Oft startet ein Projekt mit einer sehr konkreten Lösung. Wer sich die Zeit nimmt, zunächst die Probleme und Bedürfnisse der Kunden zu verstehen, wird sehen, dass es viele Lösungsmöglichkeiten gibt. Design Studio ist eine einfache und schnelle Methode, um in der Ideenfindung möglichst viele Lösungen zu entwickeln und im Team gemeinsam zu einem tragfähigen Konzept weiterzuentwickeln.

  • Ideengenerierung und Ideenauswahl mit Design Studio.

Testen

Jedes Lösungskonzept ist voller Unsicherheiten. Nur wer sich darüber klar ist, wo die kritischen Punkte liegen, kann die richtigen Experimente durchführen um schnell zu lernen, was funktioniert – und was nicht.

  • Kritische Annahmen erkennen
  • Hypothesen formulieren
  • Experimente zur (In)Validierung der Hypothesen designen und durchführen

 

Preis

Pro Person 1.250,00 EUR netto zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.
Snacks, Getränke und Mittagessen sind im Preis enthalten.

Anzahl Teilnehmer

Minimum 12 bis maximal 16 Teilnehmer

Zeiten

  1. Tag: 09:30h bis ca. 17:30h
  2. Tag: 09:00h bis ca. 17:00h

Sprache

Deutsch oder Englisch

Trainer

Christian Becker

Termine

Termine für 2018 für offene Trainings sind in Vorbereitung. Bei Interesse oder auch für Anfragen für ein individuelles In-house-Training kannst Du dich gerne über das Kontaktformular melden:

 

Photo von Pascal  auf flickr